|

Mitteldeutsche Autorinnen

Sylke Tannhäuser

Sylke Tannhäuser, geb. 1964 in Leipzig, im Kindesalter ins Dreiländereck Zittau verpflanzt und nach zehn  Jahren  nach Leipzig zurückgekehrt, Mutter zweier Töchter, lebt mittlerweile in Schkeuditz und schreibt vorrangig Krimis www.schreibconsulting.de
Projekte:
– seit 2006 Betreiberin einer Schreibschule
– seit 2007 Beteiligung an den Ostdeutschen Krimitagen
–  2011 Mitgründerin des FürWort e.V. Fördervereins für mitteldeutsche Literatur
– 2012 Mitgründerin des Buchvolk-Verlages
– Mitorganisatorin verschiedener Leseprojekte

Veröffentlichungen:
Krimis:
–          „Lakritze“, Emons-Verlag 2012
–          „Leipziger Affairen“, Emons-Verlag 2012
–          „Später Zahltag“, fhl-Verlag 2011
–          „Leipzig im Sumpf“, Emons-Verlag 2011

Historische Krimis:
–          „Die Osterländische Gräfin“, Emons-Verlag, 2011

Kurzgeschichten:
–          „Friedhofsgeflüster“ und „Das Spiel“ in Mords-Sagen, Buchvolk-Verlag 2012
–          „Unterm Klabautermann“ in Mords-Sachsen 5, Gmeiner Verlag 2012
–          „Der Wegbereiter“ in Mords-Sachsen 4, Gmeiner Verlag 2010
–          „Die Erbschaft“ in LK Delitzsch Jahrbuch, Tauchaer Verlag 2007
–          „Mattheis Plan“ in Mords-Sachsen 1, Gmeiner Verlag 2007
–          „Die Entscheidung“ in Bayreuther Festspielnachrichten, Ellwanger Verlag 2006
–          „Mord im Schreibseminar“ in IGdA-aktuell, 2/2006

www.mord-ost.de
www.fuerwort.com
www.buchvolk.de

--- Seite 1 ---